• Zielgruppen
  • Suche
 

Innerdeutsche Grenze (Grenzen und Grenzerfahrung)

Die Forschungsprojekte "Die innerdeutsche Grenze als Realität, Narrativ und Element der Erinnerungskultur"  sowie "Niedersachsen und die innerdeutsche Grenze" werden von Prof. Dr. Detlef Schmiechen-Ackermann (Hannover), Prof. Dr. Carl-Hans Hauptmeyer (Hannover) und Prof. Dr. Thomas Schwark (Hannover) geleitet.

Zurzeit sind in den einzelnen Projekten acht wissenschaftliche MitarbeiterInnen beschäftigt, die sich in ihren Forschungsvorhaben mit der innerdeutschen Grenze in Film und Fotografie, den Grenzmuseen entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze, der Geschichte der Dömitzer Brücke sowie mit der Tätigkeit der Zentralen Erfassungsstelle Salzgitter auseinandersetzen.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.